Mhneradweg

Navigationspfad

Millenium Mamma Wegmarkenprojekt Theiningsen

  • Drucken

Wegmarke Millenium MammaMan könnte meinen eine Fregatte habe ihre Gallionsfigur in der Soester Börde verloren. Die Millenium Mamma soll den Aufbruch in ein neues Jahrtausend darstellen. Nach Osten gewandt begrüßt sie mit Motivation und Ehrgeiz den Tag.

Sie fordert uns auf in die Zukunft zu gehen und die Vergangenheit hinter uns zu lassen. Sie wurde schon verglichen mit der Emily des Rolls Royce. Immer vorweg in Richtung Fortschritt.

Der Künstler Richard A. Cox formte diese Skulptur aus Cortenstahl und Edelstahl. Dabei dachte er mehr an einen Vogel, der auf seinem Aussichtsturm in Richtung Zukunft schaut und sich für den Aufbruch vorbereitet.

Diese Installation war die vierte unter den Wegmarken, die zum Wegmarkenprojekt gehören. Das Wegmarkenprojekt können Sie unter www.wegmarken.org komplett betrachten.

© 2018 Möhneradweg